Gunbai -Dojo
  Home
 

Willkommen auf der Homepage der
Jiu-Jitsu Sparte des SV Wacker Osterwalds

!20 Jahre Gunbai-Dojo!
20 Jahre ist es her, das unser Trainer Karl-Heinz Hübner das Gunbai-Dojo gegründet hat. Um dies zu feiern, wechselten wir mal den Trainingsort und hatten viel Spaß auf der Leine beim Kanufahren. Für außreichend Proviant war gesorgt. Auf das weiterhin erfolgreich trainiert werden kann in unserem Gunbai-Dojo.


 
Unsere neue Kindertruppe:






 
         Auf dieser Homepage findet Ihr allgemeine Informationen zu unserem Sport.
Worum geht es, was machen wir und welche Philisophie verfolgen wir.
Jiu-Jitsu ist ein Sport bzw. eine Kampfkunst, die von jedem unabhängig
vom Alter, Geschlecht oder Handicaps ausgeübt werden kann. Es ist auch
jederzeit möglich bei uns in das Training einzusteigen. Wo und wann
wir trainieren entnehmt Ihr bitte unserer Trainingszeiten. Bei Rückfragen
findet Ihr unsere Kontaktdaten unter "Das sind wir".

Wir freuen uns, Euch bald mal beim Training begrüßen zu dürfen!

Die Termine für anstehende Lehrgänge
findet ihr hier: 
www.jju-nds.de/termine-2017/
___________________________________________________

Zitat


___________________________________________________

Verleihung zum 2. Dan im Gunbai-Dojo



Am Wochenende fand unser Kinder- und Seniorenlehrgang statt. Neben
viel Spiel und Spaß für die Kinder und tollen Jiu-Jitsu Techniken für die
Senioren war das Highlight die Verleihung des 2. Dan`s für unseren Trainer
Karl-Heinz Hübner. Diesen bekam er für seine Leistung und Hingabe zum
Jiu-Jitsu in mehr als 20 Jahren in unserem Verband der Deutschen Jiu-Jitsu
Union. Auf dem Foto bekommt er nach der ofiziellen Verleihung durch das
Präsidium den Gürtel von seinem Schüler Dennis Schremmer überreicht.
Wir sagen an dieser Stelle noch einmal Herzlichen Glückwunsch Karl-Heinz!

___________________________________________________

Frauen werden wieder aktiv

Schon zum zweiten mal haben wir einen Selbstverteidigungslehrgang
für Frauen veranstaltet, welcher auch aktiv genutzt wurde.
So haben die Frauen in den letzten drei Samstagen im Februar
wieder trainiert,um im Ernstfall kontrollierter reagieren zu können.
Alle Beteiligten waren mit großer Aufmerksamkeit und Engagement am trainieren.
Dies zeigt wieder die Bereitschaft der Frauen aktiv zu werden.


___________________________________________________


Großer Dank an die Hannoversche Volksbank


Unsere Sparte existiert nun bereits seit knapp 20 Jahren. In dieser Zeit
wurde unser Trainingsequipment viel und intensiv von unseren Sportlern
benutzt. Im Laufe der Jahre hinterlässt dies seine Spuren. Matten müssen
ersetzt werden, und die ein oder andere Schutzausrüstung hat es in der
Vergangenheit etwas ramponiert. Mit Hilfe der sehr großzügigen Spende
der Hannoverschen Volksbank in Höhe von 700 Euro können wir nun sehr
viel damit bewegen. Wir möchten uns daher bei allen Verantwortlichen der
Hannoverschen Volksbank für diese Unterstützung ganz herzlich bedanken.

________________________________________________________


Eltern-Kind-Training beim SV Wacker Osterwald

Eltern erlangen Einblick in das Jiu-Jitsu


Ich glaube das wäre auch was für mich oder das wollte ich schon
immer einmal ausprobieren. Diese Sätze hörten Trainer Karl-Heinz
Hübner und Jugendtrainer Dennis Schremmer im letzten Jahr nur zu oft.
Zum Start in das neue Jahr gab es nun 5 Trainingseinheiten zum
Reinschnuppern in das Jiu-Jitsu. Vorkenntnisse waren keine erforderlich. Die
Eltern hatten so einmal die Möglichkeit mit vielen Anfängern zusammen
die Sportart Ihrer Kinder für sich zu entdecken und mit einfachen
Techniken in das Jiu-Jitsu zu starten. Das Engagement der Eltern war
sehr groß und einige sind nun fester Bestandteil unserer Trainingsgruppe.

Wann entdeckt Ihr das Jiu-Jitsu für Euch?

Probetraining ist jedezeit möglich!

___________________________________________________

3. Landesprüfung der Jiu – Jitsu Union Niedersachsen




Am 19.07.2014 fand  in der Mittelpunktschule Osterwald die
3. Landesprüfung 2014 der Jiu-Jitsu Union Niedersachsen statt.

Aus ganz Niedersachsen kamen insgesamt 11 Prüflinge zusammen,
um bei 36° Grad Hallentemperatur ihre Prüfungen abzulegen.

Unter den Prüflingen stellten sich auch 2 Garbsener, Luisa Schremmer
und Tim Klingspohn dem offiziellen Prüfungsausschuss, um ihren
braunen Gürtel (1.Kyu) abzulegen.

Nach monatelanger intensiver Vorbereitung absolvierten die Beiden
erfolgreich Ihre Prüfungen und sind nun ihrem großen Traum, den
schwarzen Gürtel zu erlangen, einen großen Schritt näher gekommen.

Luisa und Tim trainieren seit ihrem 6. Lebensjahr unter der Leitung ihres
Trainers Karl-Heinz Hübner und bereiteten sich zuletzt 4-5 x wöchentlich
mit ihrem Co-Trainer Dennis Schremmer auf diese große Prüfung vor.



Foto: Luisa Schremmer und Tim Klingspohn während  Luisas Prüfung,
im Hintergrund die beiden Prüfer der Jiu-Jitsu Union Niedersachsen

Weitere Bilder findet Ihr in unserer Galerie!

__________________________________________________

Querbeet




Wir haben Euch mal aus unseren letzten Trainingsbildern ein paar
zusammengestellt, die Ihr Euch in unserer Galerie angucken könnt.

Viel Spaß dabei!

___________________________________________________


Frauen machen sich stark




Aufgrund der aktuellen Gegebenheiten in Garbsen veranstalteten wir
am Dienstag, den 20.05 und Donnerstag den 22.05 z
wei Frauen
Selbstverteidigungseinheiten. Über das große Interesse waren wir sehr
erfreut und es hat uns gezeigt, dass die Frauen in Garbsen aktiv werden
wollen. Es muss jedem bewusst sein, dass innerhalb 2 Lehreinheiten keine
Vielzahl an Techniken und Verteidigungsarten gezeigt werden können.
Offizielle Zahlen der Polizei belegen aber, dass in 90 % der Fälle der Täter
von seinem Opfer ab ließ, wenn dieses sich massiv zur Wehr setzte und
dabei muss es sich nicht um komplizierte Techniken handeln. In vielen
Fällen können die kleinen Dinge entscheidend sein.

Da das Interesse auch nach diesen beiden Einheiten noch unglaublich
groß ist und wir weiterhin Anfragen bekommen, planen wir gerade einen
mehrwöchigen Kurs.
Bei Interesse könnt Ihr uns gerne über unser
Kontaktformular
schreiben oder uns
telefonisch
kontaktieren.
___________________________________________________

Spiel, Spaß und gesunde Ernährung

Am Wochenende fand das Übernachtungswochenende
im Gunbai-Dojo statt. Sportler des SV Wacker Osterwalds
und des TSV Mariensee/ Wulfelade trainierten zwei Tage
unter dem Motto „Spiel, Spaß und gesunde Ernährung für
Kampfsportler“. Die 5-14 jährigen lernten unterschiedliche
Bereiche des Jiu-Jitsus kennen, die sie von den Referenten
und Trainern Karl-Heinz Hübner, Dennis Schremmer,
Tim Klingspohn und Luisa Schremmer gezeigt bekamen.
Neben dem Training und einigen Spielen bildete die
Ernährung einen wesentlichen Schwerpunkt dieser
Veranstaltung. Auf Süßes und Zucker wurde bestmöglich
verzichtet und auch kleine Theorieeinheiten zum Thema
Zucker in Lebensmitteln und der Anatomie des menschlichen
Körpers durften da natürlich nicht fehlen. Bevor alle Kinder tot

 müdein Ihren Schlafsäcken auf den Kampfsportmatten einschliefen,
rundete den Abend ein Film, über die aufwendige Herstellung des
Samurai-Schwertes ab. Alle beteiligten waren sich einig, dass es ein
gelungenes und schönes Wochenende war. Ein großer Dank auch an
alle Helfer, die diese Veranstaltung möglich gemacht haben. 

Eine Auswahl an weiteren Bildern findet Ihr in unserer
Galerie!

__________________________________________________________

Sommerfest 2013





Am 21.09.2013 fand das Sommerfest des SV Wacker Osterwald statt.
Neben der Einweihung des neuen Rasenplatzes und vielen Events haben
auch wir für Unterhaltung gesorgt. Mit Jannik, Julian, Lasse und Marie aus
unserer Kindergruppe sowie Michael, Benni, Jochen und Luisa aus der
Erwachsenengruppe sowie unseren Trainern Dennis und Karl-Heinz
gaben wir einen kleinen Einblick in die Vielseitigkeit unserer Kampfkunst.
Alle beteiligten Sportler hatten eine Menge Spaß.

In unserer
Galerie könnt Ihr einige festgehaltenen Momente betrachten
__________________________________________________________

Vereinsmeisterschaften im Gunbai-Dojo

 

Am 15. Juni 2013 fand unsere erste
Vereinsmeisterschaft des Gunbai-Dojos statt.

13 Kämpfer aus 3 unterschiedlichen Gewichtsklassen kämpften um den Titel
des Vereinsmeisters 2013. 2 Gewichtsklassen kämpften nach der Form des
Kumite Shiai,in der es darum geht nach Punkten den Gegner durch Schläge,
Tritte, Würfe und Haltetechniken zu besiegen. Unsere Neueinsteiger kämpften
ohne Schläge und Tritte, bei ihnen ging es darum durch Würfe und Haltetechniken
den Gegner zu besiegen.

Es war eine sehr gelungene Veranstaltung mit tollen Kämpfen
und fairen Budokas.

Ein ganz großes Dankeschön an alle Helfer!!!

weitere Bilder findet Ihr in unserer
Galerie

____________________________________________________________

Sicher durch den Winter




Der Winter ist da, und mit ihm auch die dunkle Jahreszeit. In dieser Zeit ist das
richtige Verhalten besonders wichtig, denn gerade im Winter nehmen die Anzahl
von Vergewaltigungen und Übergriffen auf Frauen enorm zu. Wie man sich richtig
verhält und mit welchen einfachen Mitteln sich eine Frau effektiv verteidigen kann,
haben die Frauen der Gymnastikgruppe in einem mehrwöchigen Selbstverteidigungskurs
gelernt. Die Zahlen sind eindeutig, in 86% der Fälle floh der Täter, wenn sich eine
Frau zu wehr setzte.

Wenn auch Sie Interesse an einem Selbstverteidigungskurs haben melden Sie sich,
der nächste Kurs steht schon bald wieder an.


________________________________________________________

Kampfsport schlägt Kopfschmerz 

Fernöstliche Kampfsportarten machen unempfindlicher gegen Schmerzen 

Baierbrunn (ots) -Wer sich in asiatischen Kampfkünsten übt, leidet weniger unter
Kopfschmerz und Migräne. Dieser Sport führt zu einer Abhärtung, die dem ganzen
Körper nützt, berichtet die "Apotheken Umschau". Forscher um Professor Stefan
Evers von der Klinik für Neurologie des Universitätsklinikums Münster untersuchten
für eine Studie mehr als 100 Sportler, die fernöstliche Kampfsportarten betrieben.
Sie fanden heraus, dass bei Probanden, die regelmäßig Kampfsport betreiben, die
Schmerzhemmung stark aktiviert war, und zwar auch in Regionen wie dem Kopf,
der bei den Übungen gar nicht berührt wird.

Quelle: Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 12/2009

 

 
 
  Es waren schon 45997 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=